Augmented Reality: Aus Druck wird Kino!

Alles digital – so heißt der Schwerpunkt dieser Ausgabe. Da geht es um Games der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft, um Handyspaß und Handysucht, um das Für und Wider von Online-Shopping, um Daten im Internet und vieles mehr. Passend dazu findest du auch an vielen Stellen QR-Codes und Links auf unseren Blog und auf andere Webseiten.

 

Unser neuester Streich heißt Augmented Reality. Wörtlich übersetzt bedeutet das „erweiterte Wirklichkeit“. Bei uns bedeutet das: Unsere Zeitung kann jetzt auch Filme abspielen und in Zukunft vielleicht auch Bildergalerien, 360-Grad-Panoramen und Musik … Überall, wo du so ein Icon entdeckst, haben wir was vorbereitet.

ARKlingt verrückt? Ist es auch ein bisschen..

 

 

Und so funktioniert das:

1) Du holst dir kostenlos die App wdv-view-AR auf ein Smartphone oder Tablet von dir oder deinen Eltern. Am besten machst du das mit ihnen zusammen. Wo du die App herunterladen kannst? Im iTunes App Store oder im Google Play Store. Oder über www.wdv.de/viewar

AR2
2) Dann startest du die App und scannst das Titelbild unserer Zeitung, indem du das Gerät im Abstand von 20-30 Zentimetern über das Cover hältst. Zum Laden brauchst du eine Internetverbindung.

 

3) Jetzt sind alle Inhalte auf deinem Gerät gespeichert – und es kann losgehen! Denn wenn du jetzt auf allen Heftseiten, die dieses Symbol haben, wieder dein Gerät drüberhältst (so, dass die Kamera die Seite erfassen kann), spielt automatisch ein Film ab. Das geht offline, kostet 0 Euro und kann beliebig oft wiederholt werden. Auch im Stand-Alone-Modus, ohne das Risiko von Ihrem Geld zu verlieren, können Sie Ihr Glück im Casino oder Roulette versuchen.

 

 

Probier’ es mit Seite 3 gleich aus! Da wirst du erleben, wie die Kinderredaktion nicht nur sich, sondern auch das Phänomen Augmented Reality erklärt wird! Auf Seite 8 zeigen wir dir einen Film über unseren Besuch bei der Games-Firma Reality Twist und auf Seite 26 einen Film über Geothermie in München.

 

 

 

Unser Dank geht an den wdv-Verlag, der uns als einer der Vorreiter in Sachen Augmented Reality mit seiner Technik und seinem Knowhow bei diesem Projekt unterstützt. Und du kannst uns auch unterstützen: Schreib’ uns deine AR-Erfahrung unter redaktion@muek.info! Danke!

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)