Archiv für die Kategorie ‘Startseiten-Thema’

MÜK-Kinderrechte-Poster

Freitag, 06. September 2019

 

 

 

 

Kinderrechte-Poster aus Heft 47/September-November 2019

Design: Pauline Karlson

 

 

Rätsel-Lösungen aus Heft 47

Freitag, 06. September 2019

 

 

Kinderrechte-Pärchen

 

 

 

 

Was ist es?!

 

 

 

 

 

 

Illustration: Steffi Duckstein

Fotos: Reddit

Mach‘ dich locker!

Donnerstag, 05. September 2019

Viele haben es hinter sich, bei manchen geht’s jetzt richtig los:
Der Stress mit dem Übertritt von der Grundschule auf eine weiterführende Schule. Für viele heißt das lernen, lernen, lernen … Aber halt! Immerzu büffeln ist auch nicht gut. Lieber auch mal Pause machen, und zwar richtig!

Wir haben da ein paar Vorschläge …

 

Steine werfen

Einfach nur auf einer Wiese sitzen ist Dir zu langweilig, aber die Ruhe der Natur beruhigt Dich dennoch?
Dann sammel an einem Fluss (Isar!) oder See Steine und lass sie flippen. Oder bau damit hohe Türme! Noch eine Idee: Halte Ausschau nach
Steinen in Herzform!

 

Auf Fantasiereise gehen

Ab auf den Rücken, Augen schließen und jemandem lauschen, der sich eine Geschichte ausdenkt.

Frei nach dem Motto: „Stell Dir vor, Du stehst an einem Hafen. Dort liegt ein kleines Holzboot. Steige nun in das Boot und paddel los. Kannst Du das Wasser und die Möwen hören? Nun erreichst Du eine kleine Insel …“

 

Schmökern

Schneller kann man kaum auf andere Gedanken kommen als beim Lesen. Wir empfehlen einen ruhigen Ort (etwa auf einem Baum!) und eine fesselnde
Lektüre. Wie wär’s mit der MÜK?

 

Stress in der Schule? Muss nicht sein! Mit diesen Tipps steuerst Du gegen …

 

Mathi und Lisa haben Kinder interviewt und sie gefragt, was sie am liebsten machen, wenn sie Stress in der Schule haben.

Hier kommen vier grandiose Entspannungstipps:

 

1. Julia, 10 Jahre, 4. Klasse:

„Wenn ich Stress in der Schule habe, dann denke ich nicht nur an die Schule, sondern auch an andere Sachen. Das hilft mir dann immer.“

 

2. Leo, 11 Jahre, 4. Klasse:

„Ich konzentriere mich am liebsten auch auf andere Sachen, zum Beispiel aufs Lesen.“

 

3. Ben, Anton, 10 Jahre, 4. Klasse und Hans, über 20:

„Wir machen am liebsten Yoga, atmen tief ein und aus. Wir sind immer locker und zur Not essen wir eine Kugel Eis. Gegen Stress in der Schule hilft auch Süßigkeiten essen. Und Mädchen ärgern!“

 

4. Merle, 10 Jahre, 4. Klasse:

„Durch die viele Lernerei lasse ich mich nicht stressen.“

 

Und das sagen Kinder, die wir auf dem KiKs dazu interviewt haben:

 

Allgemein:

– Quatsch mit Deinen Eltern über Deine Probleme!

– Setz Dich auf einen Gymnastikball, aber das ist leider voll langweilig. So langweilig, dass Du automatisch müde wirst.

 

Lilli, 9 Jahre alt:

„Ich sage jeden Morgen einige Sprüche dreimal, die mich stärker machen. Zum Beispiel „Ich bin stark und finde immer eine Lösung.“ Wenn man in eine schwierige Situation kommt, schießt der passende Spruch ins Gehirn. Einfach mal tief durchatmen hilft aber auch oder mit einem Freund oder einer Freundin sprechen, die ich gerne mag.“

 

 

Fotos: Ziska Thalhammer

Schulalltag in der Ukraine

Donnerstag, 05. September 2019

+ +  MÜK-exklusiv  + +

 

Als 2018 das Redaktionsteam der MÜK in Nürnberg bei der Gipfelkonferenz der Kinder war, hat MÜK-Reporterin Alisa die 13-jährige Maria aus der Ukraine kennengelernt. Auch nach dem Aufenthalt in Nürnberg blieben die beiden in Kontakt – und beiden fiel auf, dass es doch deutliche Unterschiede zwischen den Schulsystemen gibt. Hier schreibt Maria, welche das sind:

 

Alisa und Maria (rechts) 2018 in Nürnberg

 

 

Schulen in der Ukraine und in Deutschland sind sich grundsätzlich ziemlich ähnlich, haben aber trotzdem einige Unterschiede. In einer Klasse sind im Durchschnitt 30 bis 35 Schüler. Die Schüler werden später noch zusätzlich in zwei Gruppen aufgeteilt, die sich nach dem Notenschnitt richten. Ab der 7. Klasse werden dann drei verschiedene Gruppen gebildet.

Wir gehen elf Jahre lang zur Schule: Von der 1. bis zur 4. Klasse gehen wir in die Unterstufe, von der 5. bis zur 8. Klasse in die Mittelstufe und von der 8. Klasse bis zur 11. Klasse gehen wir in die Oberstufe. Doch im Gegensatz zu deutschen Schulen bleibt man sein gesamtes Schulleben an einer Schule und meistens auch in einer Klasse.

 

Die Kinder, die in diesem Jahr in die erste Klasse gehen, werden allerdings 12 Jahre zur Schule gehen, weil die Schulzeit verändert wird.

Unser Notensystem besteht aus 12 Punkten: 12-11 entspricht der deutschen Note sehr gut, 10-9 einer 2 und so weiter …

An der Schule gibt es keine Schuluniform, bei der Schulkleidung gibt es aber auch einige Regeln. Man darf nur schwarze Hosen tragen, das heißt dass Jeans oder dergleichen verboten sind. Außerdem muss das Oberteil hell sein. Das ganze Outfit soll also aus einfarbiger, zurückhaltender Kleidung bestehen. Bei besonderen Feierlichkeiten ziehen Jungs ein weißes Hemd mit einer schwarzen Hose und Mädchen eine weiße Bluse und einen schwarzen Rock an.

 

Auch die Schulfächer unterscheiden sich sehr. Bei uns werden in der 8. Klasse Fächer wie Ukrainische Literatur, weltweite Literatur, Algebra, Chemie und Handwerken unterrichtet. Da wir mehr Unterrichtsfächer haben, finden manche nur einmal in zwei Wochen statt. 

Im Fach Handwerken werden wir in zwei Gruppen aufgeteilt: Jungs und Mädchen. Manchmal arbeiten wir zusammen, aber das ist sehr selten.

Die Mädchen machen etwas aus Stoff, zum Beispiel Kissen oder Kleidungsstücke, wie Kleider, T-Shirts oder Socken, die Jungs arbeiten mit Holz.

Ich bin sehr zufrieden mit dem Schulsystem in der Ukraine. Auch die Regelungen bei der Schulkleidung stören mich nicht.

 

 

Maria, 13, Ukraine

Auf geht´s, pack ma´s!

Mittwoch, 05. Juni 2019

Jule und Mathi haben sich mal umgehört, was andere Kinder unbedingt mit auf Reisen nehmen. Und was sie zwar oft mitnehmen, aber am Ende gar nicht brauchen. Hier kommen die Ergebnisse ihrer Umfrage:

(mehr …)

Leipziger Buchmesse – Eindrücke

Mittwoch, 05. Juni 2019

33 Titel haben Kritiker und Jugendliche 2019 auf der Leipziger Buchmesse für den Deutschen Jugendliteraturpreis
nominiert. Was es auf Deutschlands zweitgrößter Messe rund ums Lesen noch alles zu sehen gab, berichtet unser langjähriger MÜK-Redakteur Kwoh-Hung, der im März live vor Ort war.

(mehr …)

Spielplätze – ein Überblick

Montag, 03. Juni 2019

Alle Neuheiten bei Spiel-, Bike- und sonstigen Freizeitplätzen in München 2019

(mehr …)

Das Reisetagebuch deines Gepäcks

Montag, 03. Juni 2019

Was passiert mit dem Gepäck am Flughafen?

(mehr …)

Das Rätsel wird gelöst…

Montag, 03. Juni 2019

Hast du den Weg durch das Labyrinth gefunden? Hier gibt´s die Auflösung:

(mehr …)

Umfrage am Münchner Hauptbahnhof

Mittwoch, 29. Mai 2019

Ihr seid bestimmt schonmal am Münchner Hauptbahnhof angekommen oder umgestiegen. Dabei sind euch auch sicherlich viele Menschen begegnet. Habt ihr alle verstanden?

(mehr …)