Kinder, wie die Zeit (nicht) vergeht

Die Zeit kann einem manchmal unfassbar kurz und manchmal sehr lange vorkommen. Ein Beispiel ist der nächtliche Schlaf. Wenn wir aufstehen, kommt es uns so vor, als ob wir uns gerade erst hingelegt haben. Und das, obwohl wir mehrere Stunden „weg“ waren. Der Grund dafür ist, dass man sich noch in einem Dämmerzustand befindet. Ein weiteres Beispiel ist das Warten. Zehn Minuten kommen uns dann vor wie eine Stunde!

 

Hier siehst du ein paar Beispiele, die beim Kinder-Mediencamp enstanden sind:

 

 

 

 

 

 

Hast du noch weitere Ideen, wann die Zeit besonders schnell oder extrem langsam vergeht? Dann schreib sie uns doch unten in die Kommentare!

Wenn du mehr über das Kinder-Mediencamp erfahren möchtest, dann klicke hier.

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)