Wie geht es dir gerade? Teil 3

Wie geht es dir gerade? Was machst du? Wie hältst du Kontakt mit deinen Freundinnen und Freunden? Was vermisst du? Was findest du gut am veränderten Alltag daheim?



 

Corona. Jeder denkt wahrscheinlich an die Krankheit, die gerade in Europa umhergeht. Jeder Radiosender und Fernsehsender spricht davon. Es ist die Krankheit, die seit dem 2. Weltkrieg die größte Herausforderung ist. Doch nein, es ist nicht nur eine Krankheit, es ist etwas, an das wir uns alle erinnern werden. Und vor allem: Es ist eine ziemlich nervige Lebensveränderung (so lange sich der Virus noch verbreitet). Man darf nicht mehr in die Schule, was noch das Beste daran ist, man darf sich nicht mehr mit Freunden treffen, man darf nicht mehr ins Training gehen. Doch das sind nur kleine Einblicke in die ganzen Einschränkungen. Aber für mich gibt es noch ganz andere, die auch fast nur mich betreffen.

 

Donnerstag: 26. März.

 

Heute gab es fast nichts Schriftliches von der Schule zu erledigen, was ziemlich cool war. Und stell dir vor, gestern habe ich gekocht, ich glaube, das erste oder zweite mal in meinem Leben, worauf man ziemlich stolz sein kann. Und es war eins meiner Lieblingsessen: Pastitsio! Du denkst dir jetzt wahrscheinlich, was das ist. Es ist griechisch und besteht aus Nudeln, Hackfleisch und Bechamelsoße. Kann ich bestens empfehlen. Also das gab es heute Mittag dann zu Essen.

 

Seiten: 1 2

Ein Kommentar für Wie geht es dir gerade? Teil 3

  1. Sacha 12 sagt:

    Das war echt interessant zu lesen!

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)