Man glaubt immer nur, dass es gefährlich ist…

 

Man glaubt immer nur, dass es gefährlich ist…

Zu Besuch beim Münchner Achterbahnbauer

 

 

Achterbahn

 

 

 

Sie sind in die wildesten Richtungen gebogen, in knalligen Farben angepinselt und sie erreichen gruselige Höhen – ihr kennt sie alle vom Oktoberfest – Achterbahnen. Aber warum
fällt keiner runter von da oben? Und wer baut sowas eigentlich? Wir wollten es wissen und sind für euch in ein kleines Büro im Münchner Süden gefahren. Dort konnten wir mit
Herrn Wild vom Ingenieurbüro Stengel GmbH sprechen, hier werden nämlich Achterbahnen entworfen.

 

Luca: Und wie viele Menschen auf der ganzen Welt machen so etwas?

 

Wild: Es gibt kleinere Büros auf der ganzen Welt, aber nur mit 1-2 Mitarbeitern. So ein großes Büro wie wir es sind, ist einmalig auf der Welt.

 

 

Luca: Wie viele Achterbahnen haben sie schon geplant?

 

Wild: Wir planen momentan die 570. Achterbahn. Es gibt ständig was zu tun!

 

 

Luca: Hat ihr Büro auch Achterbahnen entworfen, die auf der Wiesn stehen?

 

Wild: Auf dem Oktoberfest sind alle Achterbahnen von uns, das Riesenrad, etliche Rundfahrgeschäfte, Autoscooter, eine Bierhalle und ein Mandelstand. Man kann sagen, dass die Hälfte der Wiesn von uns gemacht wurde.

 

 

Luca: Wie macht man einen Entwurf für eine Achterbahn?

 

Wild: Man muss zuerst wissen, wie die Achterbahn sein soll: Sollen kleine Kinder damit fahren oder Jugendliche oder alle? Wie viele Überkopffahrten, Loopings oder Schrauben soll es geben? Oder will man nur eine normale Strecke fahren und sich an einem Hügel schwerelos fühlen und danach in den Boden reingedrückt werden? Wenn das klar ist, fängt man mit dem Entwurf an. Früher hat man das am Zeichenbrett gemacht, heute macht man alles am Computer. Dort kann man auch bestimmen, an dieser Stelle muss ich nach rechts, an dieser nach links…

 

 

Luca: Wie wird die Achterbahn dann gebaut?

 

Wild: Die fertigen Pläne kommen in ein Werk. Auf der Grundlage der Pläne fertigen sie dort die Achterbahn. Da steht zum Beispiel drauf, man braucht ein Rohr in einer bestimmten Dicke, das muss an dieser Stelle abgeschnitten werden… Hier wird auch zusammen mit dem Kunden entschieden, welche Farbe die Achterbahn haben wird.

 

 

Luca: Was ist das wichtigste bei der Planung?

 

Wild: Man muss die Achterbahn so planen, dass niemand verletzt wird. Die Fahrbahn muss so gestaltet sein, dass man es gut aushalten kann.

 

 

Luca: Was für eine Geschwindigkeit halten Menschen aus?

 

Wild: Es gibt keine Höchstgeschwindigkeit. Man könnte auch 500 km/h fahren – die Geschwindigkeit an sich wirkt nicht auf den menschlichen Körper. Dafür spüren wir Geschwindigkeitsänderungen wie Bremsen oder Anfahren gut.



Luca: Wie oft passiert denn ein Unfall? Und wer ist denn dann daran Schuld?

 

Wild: Wir müssen haften, wenn etwas passiert, sind aber Gott sei Dank versichert. Das Gute ist, dass fast nie was passiert. Die Fahrt zum Oktoberfest ist gefährlicher als Achterbahn zu fahren. Und bevor man in einer Achterbahn ums Leben kommt, gewinnt man vorher erst zweimal im Lotto. Man glaubt immer nur, dass es gefährlich ist, aber das ist es gar nicht.

 


Luca: Fahren Sie gerne Achterbahn?

 

Wild: Sehr gerne. Aber ich bin leider noch nicht mit allen gefahren, weil sie weltweit verteilt sind.

 

 

Luca: Wie alt sollte man sein, wenn man das erste Mal in eine Achterbahn steigt?

 

Wild: So ab 4 Jahren darf man manche schon fahren. Wenn man früh genug anfängt, bekommt man keine Angst!

 


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

Wusstet ihr…

 

…  dass es auf dem Oktoberfest keine Holzachterbahnen gibt, da der Aufbau länger dauern würde als die Wiesn selbst?

…  dass der Eurostar in Einzelteile zerlegt 40 Container füllt?


…  dass man die höchste Überkopffahrt in Bayern machen kann? Und zwar im Allgäu im Skyline Park mit dem Skywheel!


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………

 

 

TEXT: Luca, Rebecca Schreiber

FOTOS: Justin Garvanovic, Mauerer Söhne, Frank Lanfer, Peter Schinzler, Severin Vogl

 

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)