Milbertshofen

Mobile Zeitungswerkstatt Milbertshofen


Milb2 Milb1


Am 2. und 3. Oktober 2010 war die mobile Zeitungswerkstatt in Milbertshofen unterwegs. Im Kulturhaus Milbertshofen (Curd-Mezger-Platz 1/Schleißheimer/Ecke Keferloher Straße) trafen sich elf Mädchen und Jungen aus den umliegenden Schulen für eine weitere EXTRA-Ausgabe – diesmal aus dem Münchner Norden. Mit fachkundiger Unterstützung des MOBIL-Teams und ausgerüstet mit Audiorekorder und Fotoapparat recherchierten, schrieben, fotografierten und zeichneten die Stadtteilreporter für die Extra-Ausgabe.
Die Ausgabe gibt’s zu kaufen am Samstag, den 16. Oktober, wenn das Kulturhaus sein fünfjähriges Jubiläum feiert („Der Curd-Mezger-Platz erzählt“, 14.-17.10.2010).


In Zusammenarbeit mit dem Kulturhaus Milbertshofen und dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München/Kulturelle Bildung.




Hier kommt eine kleine Auswahl der Texte und Berichte, die wir in den zwei Tagen in Milbertshofen geschafft haben. Viel Spaß beim Lesen.


………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………….


Berufe der Einwohner Milbertshofens

Wir, ein Teil der mobilen Kinderredaktion, liefen am 02.Oct.2010 durch Milbertshofen und interviewten verschiedene Leute über ihre Berufe. Zuerst gingen wir in einen Pizzaimbiss und befragten einen Angestellten. Der erklärte uns: „Ich arbeite 6 Tage in der Woche und es ist immer viel Betrieb! Ich muss mir viele Sachen merken wie z. B. die Preise von Getränken und Speisen.“


Danach interviewten wir eine Praktikantin in einer Drogerie. „Ich bin schon seit 6 Wochen hier. Am meisten habe ich an Freitagen und Samstagen zu tun, da an diesen Tagen am meisten Käufer kommen. Vor 2 Jahren wurde unser Geschäft gebaut. Meine Hauptaufgaben sind: Regale auffüllen und Kunden zu betreuen.“

 

 

IMG_6715


Als letztes sind wir am Kulturhaus angekommen und haben einen echten Journalisten befragt. Er erzählte uns dass er Fernsehsendungen produziert und es macht ihn sehr viel Spaß. „Früher arbeitete ich jeden Tag und jetzt arbeite ich weniger“, erklärte er uns. Weil der Mann sehr nett war gab er uns Tipps wie man Berichte für eine Zeitung schreibt: „ Bei schönen Sachen soll man ein bisschen übertreiben, aber bei nicht so schönen Sachen soll man sie so lassen wie sie sind.“


Als wir so viele arbeitstätige Leute interviewt hatten, bekamen wir Hunger und machten eine verdiente Pause.



IMG_6716



Text geschrieben von:

Dara und Jasmin

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..


Kik-Bericht


Kik ist ein billiger Markt ,der sparende Leute anzieht.

Doch der schein trübt ,denn die Arbeiter fühlen sich nicht wohl.

Die meisten Menschen wissen nicht ,dass die hergestellten Klamotten

oft von armen Kindern stammen.

Sie bekommen pro Kleidung bis zu einem Euro.

Das ist nicht viel.

Außerdem weißt Verona P.(die Werbung für kik macht) auch von den armen Kindern.

Doch als man sie fragt ,sagt sie nichts dazu.

Sparen sie lieber Geld für die armen Kinder ,anstatt bei Kik zu arbeiten oder einzukaufen.


Von Tamina & Dilan

…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..


Tiere

Fragen und Antworten


Haben sie Tiere?

JA

Welche?

Katzen, Hunde und Hamster


Lieben sie Tiere?

Ja


Welche?

Alle


Kennen sie 3 seltene Tiere?

Känguru, Camelion, Eidechse


Haben sie Nachbarn die Tiere haben?

Nein



Was haben wir heraus gefunden


Das viele in Milbertshofen Tiere haben. Viele haben auch keine Tiere, aber sind trotzdem Tierliebhaber. Viele kennen Exotische Tiere wie das Känguru Camelion und die Eidechse .Viele haben auch Nachbarn die Tiere haben. Viele Tiere sind schon tot. Viele Tiere hatten Glück.


Tiere

Tiere sind nicht Blöd. Ohne Tiere könnten wir nicht leben. wenn es keine Tiere gäbe, gäbe es keine Menschen. weil wir stammen von den Affen. Adam und Eva waren die ersten Menschen auf der Welt, sagen die Christen.


Von Laura Maria (9 Jahre)


…………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………………..



Das war die Kinderredaktion aus Milbertshofen

Vielen Dank an euch, es hat sehr viel Spaß gemacht!



009



Die komplette EXTRA-Ausgabe Milbertshofen gibt’s in (fotokopierter) Version am 16.10. beim Fünfjährigen des Kulturhauses zu kaufen!



Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)