Pro & Contra: ZIEH-SCHULRANZEN

Das Pro & Contra der Kinderredaktion aus Heft 27

 

pro 2

Wir finden Zieh-Schulranzen gut, und sie sehen einfach toll aus. Man

fühlt sich wie ein Erwachsener, die solche Trolleys ja zum Verreisen

nehmen. Warum sollen wir sie also nicht auch haben? Es spricht einiges

dafür. Man kann zum Beispiel mehr rein tun als in einen normalen

Schulranzen, weil ja ein Teil des Gewichts von den Rollen getragen

wird. Noch besser wäre es natürlich, die Zieh-Schulranzen hätten vier

Rollen, dann würden sie nicht so leicht umkippen. Dass sie gefährlich

sein sollen, können wir nicht bestätigen. Im Gegenteil: Wenn du etwa

mit einem Schulrucksack die Treppe runterfällst, landet das ganze Gewicht

auf dir. Wenn du Pech hast, bekommst du dabei keine Luft mehr.

(Okay, das war jetzt etwas übertrieben, aber Pech kommt ja immer,

wenn man nicht damit rechnet.) Der Trolley hingegen dient im besten

Fall als Schlitten oder fliegt einfach über dich drüber (okay, der Handgriff

könnte dich am Kopf treffen, das ist schon schmerzlich) und du

kannst ihn nach dem Aufstehen leicht wieder einsammeln.

 

contra 2

Man sieht sie ja jetzt überall, diese Zieh-Schulranzen. Doch wir finden,

nicht alles, was gerade „in“ ist, ist auch gut. Und man muss auch nicht

alles haben, was die anderen haben. Schul-Trolleys sind zwar leicht,

wenn sie rollen. Doch kaum kommt eine Treppe, wird es schwer mit

dem Tragen. Schwerer als ein normaler Ranzen, weil die Schul-Trolleys

ja noch dieses Gestell haben. Da nicht alle Kinder ihre schweren Zieh-

Schulranzen die Treppe rauf- oder runtertragen wollen, poltern sie

über die Stufen. Das macht nicht nur Lärm, sondern ist auch gefährlich.

Man schaut ja nicht immer hinter sich und kann so schon mal andere

Kinder damit treffen oder ihnen vor die Füße fahren. Und überhaupt:

Auf Kies oder der Wiese sind die Schul-Trolleys ganz schlecht zu bewegen.

Dann sind sie mehr als unpraktisch. Nach einiger Zeit tun einem

zudem der Arm und der Rücken vom Hinterherziehen weh, egal

auf welchem Boden. Da sind uns doch Ranzen oder Rucksäcke lieber!

Mit immer zwei Händen frei, zum Spielen oder Abklatschen!

 

Text: Kinderredaktion

Fotos: Franziska Thalhammer

Illustrationen: Pauline Karlson

 

………………………………………………………………………………….

Jetzt bist du gefragt!

 

Ergebnis der Abstimmung anzeigen


Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)