Rutschentest: Rutsche im Phönixbad

Die Rutsche startet in 9m Höhe,nachdem man eine Wendeltreppe den Turm heraufgegangen ist. Nach einer kleinen Kurve folgt auch schon das“Highlight“ der Rutsche: ein etwa 2 Meter langes Steilstück, dass einem das Tempo für die komplette Fahrt mitgibt. Jedoch ist man dann so schnell, dass man aufpassen muss sich in der Folgenden Kurve nicht den Kopf anzuhauen. Dauraufhin folgt ein Teil komplett ohne Licht, indem eine unerwartete S-Kurve auf den Besucher wartet. Danach folgt wieder ein beleuchteter Teil, der aber nach einer weiteren S-Kurve in einen weiteren ziemlich coolen Teil übergeht: der Teil mit den Lichteffekten. Es ist stockdunkel, bisauf die kleinen Lämpchen, die in verschiedenen Farbe an der Decke leuchten. Das war dann auch schon die komplette Rutsche, die mit Schwung im Becken endet. Alles in allem eine richtig coole Rutsche!

Anfahrt mit öffentlichen Verkehrsmitteln:

Bus: Linie 216, 222, 229, 241: jede Linie fährt direkt zur Haltestelle Phönix-Bad Ottobrunn

S-Bahn: S7: fahren bis Ottobrunn, dann umsteigen in Bus 229 oder 241, daraufhin zur Haltestelle Phönix-Bad Ottobrunn

U-Bahn: U5: fahren bis Neuperlach Süd, dann umsteigen in Bus 222 oder 229

Moritz

http://www.tuberides.de/report.php?id=194

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)