Test für Noch-nicht-Wähler

Test für Noch-Nicht-Wähler


Deutschland entscheidet über eine neue Regierung und wieder dürfen Jugendliche unter 18 Jahren nicht mitreden. Das wollen die Leute von „Jugendwahl U18“ ändern. Sie bringen Politik in die Jugendclubs, Freizeitheime,
Schulen und Kindereinrichtungen. Und zwar mit einer eigenen Bundestagswahl! Bei der U18-Wahl dürfen alle Kinder und Jugendlichen in ganz Deutschland ihr Votum abgeben – egal ob Vorschüler oder Gymnasiast: Jede Stimme zählt. Gewählt wird in Wahllokalen, die von allen Jugendeinrichtungen Deutschlands gegründet werden können.
In München machen bisher das Feierwerk und die Jugendkulturwerkstatt Soundcafé mit. Bis zur Bundestagswahl sind aber bestimmt noch mehr Münchner Institutionen dabei – seit der Gründung haben in ganz Deutschland durchschnittlich 100 Einrichtungen pro Monat ein solches Jugend-Wahllokal eingerichtet. Politik ist nämlich auch ohne graue Haare und Falten möglich!

MEHR INFOS GIBT ES UNTER WWW.U18.ORG,

BAYERISCHER JUGENDRING (BJR), TEL 089 514 58 61

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)