Wie geht es dir gerade? Teil 4

Wie geht es dir gerade? Was machst du? Wie hältst du Kontakt mit deinen Freundinnen und Freunden? Was vermisst du? Was findest du gut am veränderten Alltag daheim?

 

Mein Lotterleben-Tagesablauf

 

 

Foto: mowl.eu_Flickr

 

Ich stehe so zwischen ein und zwei Uhr mittags auf.  Dann esse ich. Wenn mich die Schule mit Aufgaben versorgt, mache ich die dann (jetzt in den Ferien sind das zum Glück keine!). Anschließend scheuchen mich meine Eltern nach draußen zum Spazierengehen. Der frischen Luft wegen. Na ja, muss halt sein. Nun habe ich noch Freizeit, zum Beispiel um diesen Artikel zu schreiben, bis zum Abendessen. Und dann fängt mein Tag erst so richtig an! Oft spielen wir noch was als Familie. Nachts, wenn meine Eltern im Bett sind, habe ich dann das ganze Haus für mich allein. Normalerweise schaue ich eine super interessante Sendung vom BR: „Respekt“. Hier der Link:

https://www.br.de/extra/respekt/index.html

Oder ich spiele am Computer so bis Mitternacht. Langsam werde ich müde und bekomme Hunger. Wenn es dann so weit ist, mache ich mir Pfannkuchen mit Himbeeren oder Erdbeermarmelade (ganz alleine, das ist ein super Gefühl, so frei, ohne alle anderen zu sein). Zwischen ein und zwei Uhr nachts gehe ich dann ins Bett.

 

 

Grüße an alle

 

Tom, 14, MÜK-Kinderredaktion

 

Und wie geht es dir? Schreib ein paar Zeilen in den Kommentar …

Kommentar abgeben (Bitte mit Name und Alter!)